Gästebuch

Feedback zum Einzel-coaching

Durch Heide konnte ich vieles über mich selbst in Erfahrung bringen. Viele verschüttete Themen, die meine Gegenwart beeinflussten, aufspüren und wandeln. Begreifen, wie ich und das Leben um mich herum funktioniert.

Sie begleitete mich durch viele sehr unangenehme Themen stets souverän, achtsam und liebevoll. Ich fühlte mich sehr gut begleitet und geführt. Nie fühlte ich mich alleine.

Sie gab vielen Bereichen meines Lebens neue Impulse, Blickwinkel und Kraft. Mein Bewusstsein erweiterte sich in den letzten Jahren durch ihre Unterstützung und Begleitung enorm. Viele Zusammenhänge, das Zusammenspiel zwischen Körper, Geist und Seele wurden mir erst durch die Arbeit mit Heide bewusst. Ich möchte nicht eine Sekunde und nicht einen Schmerz missen, den ich mit ihr teilen durfte.

Heides liebevolle Art hilft mir, meine Schattenseiten anzuschauen, zu spüren und mehr und mehr zu integrieren.
Denn ich fühle mich sehr wohl, gut aufgehoben und sanft und verständnisvoll begleitet. Sehr angenehm ist auch die Hintergrundmusik.
Obwohl ich schon viel in meinem Leben geweint habe, schaffe ich es bei Heide zum Weltrekord bezüglich der verbrauchten und verschnieften Papiertaschentücher zu kommen ;)
Sie hört sehr genau zu, spürt und versteht Vieles auch mit wenigen Worten (meinerseits) und kann wortgewandt mir Schwieriges mitteilen ohne verletzend zu sein. Sie hilft einerseits mit Klarheit und Strenge und andererseits mit Einfühlsamkeit und Liebe, an mir zu arbeiten.
Ihre Empathie finde ich bemerkenswert.

Sehr dankbar bin ich auch um die Lösung des ‚finanziellen‘ Ausgleichs.

Ich kann Heide uneingeschränkt jedem/r empfehlen, der/die eine ganzheitliche, herzliche und liebe Coachfrau sucht!

Mit dankbarem und herzlichen Gruß.

Seit 10 Jahren ist die Telefon-Nummer von Heide Höche meine Wahl in wichtigen Situationen und in der Not. Es ist erstaunlich, wie ein Gespräch mit ihr mein Bewusstsein in Richtung liebevolle Wahrnehmung erweitert und meine Energien wieder zum Fließen bringt. Ich habe mich in jedem Fall bedingungslos gut begleitet, inspiriert und ein gutes Stück weiter geheilt gefühlt. Sie hat die Gabe, auch Körpersymptome und andere Aspekte in das Gespräch mit einzubeziehen, so dass sich letztlich alle wieder gut fühlen können. Ob körperliche Schmerzen, geschäftliche Probleme oder Kummer mit meinen Mitmenschen der Grund meines Anrufes war – ihre Arbeit berührte mein Herz und gibt mir Kontakt zur Weisheit meines Herzens. Das fühlend zu erleben ist wunderschön und gibt mir meine Seelenruhe zurück.

Durch die Gespräche mit Heide habe ich den Sinn und die Vorteile meiner körperlichen und seelischen Schmerzen verstanden und mich zutiefst beschenkt gefühlt in Situationen, wo andere Menschen im Alltagsbewusstsein kein gutes Haar mehr sehen. Durch diese Erfahrung bin ich gütiger und entspannter dem Leben gegenüber geworden. Ich sehe sehr viel mehr Liebe um mich herum, in mir und in meinen Mitmenschen.

Das Leben hat einen mächtigen positiven Aspekt gewonnen. Ich bin damit sehr zufrieden. Das waren sehr wesentliche Reisen in meinem Leben.

Heide war in den extremsten Situationen, die mir selbst sehr viel Angst gemacht haben, bei mir und hat ihren Alltag komplett zurückgestellt, um mir zu helfen. Dadurch habe ich mich in der Dunkelheit nicht alleine gefühlt. Das war sehr schön.

Durch die liebevolle Art, wie Heide mit meinen manchmal ganz schön unangenehmen Körpersymptomen reden kann, sind schon sehr viele dieser Symptome sofort im Gespräch verschwunden. Aber nie, ohne dass ich gelernt habe, warum sie da waren, sie verstanden habe und dankbar war, dass sie da waren.

Ich habe gelernt, dass es nicht ums kämpfen und gewinnen geht. Es geht darum, die Liebe zu leben. Ich habe nichts gesehen, was ich rüde bekämpfen muss. Ich habe viel gesehen, was es lohnt zu lieben. Ich bemühe mich immer mehr aktiv darum, meine Liebe im Alltag auszudrücken und zu teilen.

Das ist es, was ich immer erreichen wollte – ohne dass ich wusste, dass es das ist. Jetzt kann ich mich darauf ganz ausrichten. Wundervoll.

Wenn ich dunkle Gedanken habe, die ich niemanden anvertrauen will, weiß ich, dass Heide ihnen Raum gibt, und dass wir mit ihnen weinen und lachen können. Die düstersten Ängste haben uns zu zweit den Blick auf die Liebe nie verwehren können.

Ich habe gelernt, dass wenn ich meine eigenen Gefühle und Ängste ansehen kann, ich der Held bin, der ich immer sein wollte. Ich fühl mich nicht immer so. Aber ich weiß, wie es sich anfühlt, und ich weiß, dass das, was ich will, einfach möglich ist. Es ist ein großer Unterschied zwischen einfach möglich und UNmöglich, wie ich früher dachte. Dieser Unterschied ist für mich sehr wichtig. Meistens laufen viele Tränen, wenn ich da bin, aber ich amüsiere mich blendend.

Ich weiß heute, dass ich kann. Egal was es ist. Ich kann es. Auch wenn es sich anfühlt, als würde ich noch 1000 Leben versagen. Ich weiß, ich kann.

Es ist da. Ich bin nicht allein.

Feedbacks zum ganzheitlichen Paar-Coaching

Ich habe im Paar-Coaching einige Dinge gelernt:

– Dass ich meiner Frau gar nicht richtig zuhöre (ohne es selbst zu merken !)
– Dass ich aber auf jeden Fall verstanden werden will (sehr wichtig !)

Das ist übrigens ein sehr gutes Rezept, um wirklich unglücklich zu sein.
Wer darauf Lust hat, es wirkt. Zum Glück auch anders herum.

Seit dem Paar-Coaching höre ich mir selbst auch viel besser zu. Lerne mich kennen. Und darf miterleben, dass das meine Frau mit großer Freude erfüllt. Ich dachte immer, wenn ich alles für sie tue, dann bleibt für mich nichts übrig. Es ist aber genau andersrum. Jetzt ist Glück im Alltag möglich und immer häufiger bei uns.

Sie gab vielen Bereichen meines Lebens neue Impulse, Blickwinkel und Kraft. Mein Bewusstsein erweiterte sich in den letzten Jahren durch ihre Unterstützung und Begleitung enorm. Viele Zusammenhänge, das Zusammenspiel zwischen Körper, Geist und Seele wurden mir erst durch die Arbeit mit Heide bewusst. Ich möchte nicht eine Sekunde und nicht einen Schmerz missen, den ich mit ihr teilen durfte.

Ich habe gelernt, dass zärtliche Gefühle sehr wichtig sind, und dass es viel Mut erfordert, sich seinen Gefühlen zu stellen. Ich habe gelernt, dass ich der Held bin, der ich immer sein wollte, wenn ich mich mit meinen Gefühlen einlasse.

Es beschämt mich zwar, aber ich habe im Paarcoaching die wesentlichen Grundlagen für eine faire Kommunikation zwischen Menschen gelernt. Ich hatte es einfach nicht besser gelernt. Klingt simpel – aber da steckte ganz schön viel Wertvolles dahinter.

Und ich habe erfahren, dass ich selbst auch glücklich sein darf. Dass mein eigenes Glück Vorraussetzung für eine gelunge Partnerschaft ist. Unbewusst konnte ich das nicht zulassen und dachte immer, dass es männlich ist, „Unglück zu ertragen“. Das entlockt mir heute ein Schmunzeln.

Wenn mir nichts mehr einfiel, bin ich früher ganz schön ruppig geworden.

So ähnlich wie mein Vater früher. Im Coaching habe ich den Raum erhalten, darüber nachzudenken, was ich in solchen Situationen eigentlich sagen will. Ich hatte große Schwierigkeiten folgendes zu sagen: Schatz, das macht mir Angst. Ich glaube, ich bin jetzt sehr traurig. Ich blick gerade überhaupt nicht mehr durch – bin so aufgewirbelt. Heute kommt meine Frau viel näher zu mir, wenn ich so was sage. Es ist sehr schön, in solchen Situationen zu zweit zu sein. Gemeinsam sein. Ich bin sehr dankbar, dass ich gelernt habe, so zu sprechen und habe nur sehr beglückende Erfahrungen dadurch gesammelt.

Ich glaub wieder ans Paar-Glück. An den Punkt, wo alle zufrieden sind und glücklich. Mit weniger gebe ich mich jetzt nicht mehr zufrieden.

Schwierige Phasen sehe ich heute als Chance, endlich der Mann zu sein, der auch da ist wenn’s schwierig ist.

Ich habe viel mehr Vertrauen und Respekt vor Frauen und Weiblichkeit.

Ich finde, es ist ein Abendteuer, ein weibliches Wesen in seiner Nähe zu haben und es wirklich wahr zu nehmen. Es erfordert wirklich den ganzen Mann und holt aus mir raus, was Liebevolles drin ist.

Durch das Coaching hat sich die ganze Welt verändert.
Frauen sind wieder wertvoll. Männer sind wieder wertvoll.
Und wir sind liebevoll miteinander.
Das Leben dreht sich darum, wie wir alle gemeinsam das auch leben können.

Bei Heide habe ich die Fähigkeit wahrgenommen, unvoreingenommen zuzuhören.

Jeder hat die Möglichkeit, da zu sein. Zu erzählen, so gut er/sie kann, was los ist. Man wird einfach angehört und gespürt. Es geht nicht darum, wer Recht hat. Es geht darum, jeden als gleichberechtigt wahrzunehmen und zu spüren. Sie kann sehr liebevoll nachfragen. Sie spürt eine kleine Öffnung und kann einem helfen zu inneren Orten zu gehen, wo man selbst sehr viel Angst hat, alleine hinzugehen.

Feedbacks zum ganzheitlichen Yoga

Heide gestaltet ihre Yoga-Stunden immer sehr „rund“ und ganzheitlich.

Während der Körper rundum mit abwechslungsreichen Übungen versorgt  wird, bekommen die geistig-seelischen Aspekte durch Meditation und gemeinsames Mantra-Singen ihre verdienten Aufmerksamkeiten.

Sie ist sehr achtsam, geht auf alle Teilnehmer-Fragen und Anregungen ein und vermittelt beiläufig Wissenswertes zu den einzelnen Übungen. Ich fühlte mich bisher während und auch nach den Yoga-Stunden immer sehr wohl.

Weiter so, liebe Heide.

UA-110496624-1